Schulungen

XFT-400: XFT Document Composer (Anwenderschulung)

Dauer: 3 Tage

Zielgruppe: Anwender und Vorlagenbetreuer aus den Fachabteilungen, insbesondere:

  • Projektmitarbeiter, die bei der Einführung von XFT Document Composer für die Erstellung und Einbindung der Vorlagen verantwortlich sind
  • Anwender/Kunden, die einen ersten Überblick über die Möglichkeiten von XFT Document Composer gewinnen wollen
  • Anwender/Kunden, die sich auf die Betreuung der Vorlagen von XFT Document Composer vorbereiten wollen

Erforderliches Wissen: Gute praktische Erfahrungen mit Microsoft Word und Microsoft Excel (ab Version 2010)

Empfohlenes Wissen: SAP-Basis-Know-how

Ziele: Nach Besuch der Schulung können Sie alle im Standard verfügbaren Funktionen von XFT Document Composer nutzen, Vorlagen zur Verfügung stellen und diese anschließend betreuen.

Inhalt:

  • Erstellung und Nachbearbeitung von Dokumenten im Formulararbeitsplatz und die einzelnen Formularschritte
  • Erstellung von Vorlagen im Mapping Editor
  • Anlage von neuen Vorlagen und Pflege von existierenden Vorlagen in der Templateverwaltung
  • Pflege von Anlagen in der Templateverwaltung sowie Hinzufügen von Anlagen zu den Vorlagen

Software-Release: XFT Add-on Suite 4.80

Hinweis: Es werden keine Kenntnisse in ABAP benötigt.

Wichtige Hinweise für Ihre Buchung

Der Preis für XFT-Schulungen beträgt 450 € pro Tag und Teilnehmer (zzgl. MwSt.).

Wir können leider keine Anmeldung per Telefon entgegennehmen, beantworten aber natürlich gerne Ihre Fragen.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie innerhalb von zwei Wochen eine Bestätigung per E-Mail. Sie haben wider Erwarten keine erhalten? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter: hello@xft.com

Sie können Ihre Buchung per Post, Telefax oder per E-Mail stornieren. Geht Ihre Stornierung weniger als 14 Kalendertage vor Schulungsbeginn bei uns ein, so berechnen wir 50 Prozent der Schulungsgebühr. Ab drei Arbeitstagen vor Schulungsbeginn berechnen wir Ihnen die volle Schulungsgebühr.

Wir behalten uns vor, Schulungen aus organisatorischen Gründen abzusagen. In diesem Fall wird selbstverständlich keine Schulungsgebühr fällig; über die Schulungsgebühr hinausgehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.