Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist für uns wichtig.

Datenschutzerklärung XFT GmbH

 

Allgemeine Datenschutzerklärung

An dieser Stelle erhalten Sie Informationen darüber, wie die XFT GmbH, Altrottstr. 31, 69190 Walldorf, hello@xft.com (nachfolgend „XFT“, „wir“, „uns“, „unsere“) als Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) Ihre personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt. Selbstverständlich beachtet XFT die gesetzlichen Bestimmungen der DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) sowie aller weiteren nationalen und europäischen Datenschutzrechtsbestimmungen. All unsere Mitarbeiter sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen des geltenden Datenschutzrechts verpflichtet.
Betraut mit der Verarbeitung Ihrer Daten sind bei uns Personen, die mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragt wurden und von Fall zu Fall die Verantwortlichen der Datenverarbeitung sind.  Alle von Ihnen durch die Webseite www.xft.com (nachfolgend „Webseite“) verarbeiteten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die nachfolgend aufgeführten Zwecke verwendet.

1. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, gegebenenfalls aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse.

1.1 Aufruf der Webseite

Es ist für den Aufruf der Webseite nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Die Datenerfassung erfolgt daher ausschließlich anhand Ihrer Surfinformationen. Wir speichern in diesem Zusammenhang so genannte Logfiles. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist in diesem Zusammenhang Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Die Verarbeitung dieser Informationen (Ihre IP- Adresse, Ihre Browserinformationen, Ort und Zeitpunkt Ihres Zugriffs etc.) sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte der Webseite korrekt anzuzeigen und fallen zwingend beim Aufruf der Webseite an. Wenn Sie die Webseite von XFT aufrufen, werden hierüber keine Informationen dauerhaft gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach Beendigung des Aufrufs gelöscht, sofern kein Fall von 3.1 vorliegt.

1.2 Zweckgebundene Datenverwendung

XFT beachtet den Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung. XFT erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur für die hier genannten Zwecke. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht gesetzlich erlaubt ist. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn XFT durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet wird.

2. Erläuterungen zu den Rechtsgrundlagen und der Speicherdauer

2.1. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Jede Einwilligung kann von Ihnen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die bereits vorvertraglich relevant werden.
Soweit eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer unserer rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 c) DSGVO als Rechtsgrundlage.
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten unser berechtigtes Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2.2. Speicherdauer und Löschung der Daten

Die von uns erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der konkrete Zweck der Speicherung verlangt. Fällt der Zweck der Speicherung weg, werden Ihre Daten gelöscht bzw. deren Verarbeitung eingeschränkt.
Darüber hinaus kann es aber sein, dass europäische Verordnungen, anwendbare nationale Gesetze oder sonstige Vorschriften eine längere Speicherung der von uns verarbeiteten Daten verlangen. Laufen diese Speicherfristen ab, löschen wir Ihre Daten oder schränken die Verarbeitung dieser ein.

3. Umfang der Datenerhebung und Datenspeicherung

XFT erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre Daten für die folgenden Vorgänge:

3.1. Stabilität und Sicherheit der Webseite

Um die Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten, werden nur IP-Adressen erfasst, von denen versucht wird die Webseite zu kompromittieren bzw. von denen eine Gefährdung ausgehen kann. Dafür wird eine sog. Web Application Firewall verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Webseite vor Angriffen zu schützen.

3.2. Kommunikation

XFT erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre angegebenen Kontaktdaten gegebenenfalls zur Kommunikation mit Ihnen, um mit Ihnen per E-Mail in Kontakt zu treten, beispielsweise um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO, soweit die E-Mail der Anbahnung bzw. Durchführung eines Vertrages dient und Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse haben, Ihre Anfrage zu beantworten und Sie zu informieren.

4. Verwendung von Cookies

XFT verwendet auf der Webseite sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die normalerweise aus Buchstaben und Nummern bestehen und die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen. Die Cookies können es der Webseite erlauben, Ihren Browser wiederzuerkennen, Ihnen beim Surfen durch verschiedene Abteilungen der Webseite zu folgen und Sie zu identifizieren, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.
Informationen, die XFT durch den Einsatz der Cookies von Ihnen erhält, können zu folgenden Zwecken verwendet werden:

  • Wiedererkennung des Nutzerrechners beim Besuch auf der Webseite
  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Webseite
  • Individuelle Gestaltung der Webseite unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Nutzer

Cookies richten auf einem Browser keinen Schaden an. Sie enthalten keine Viren und erlauben es XFT auch nicht, Sie auszuspähen. Verwendung finden zwei Arten von Cookies:
Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies). Dauerhafte Cookies haben demgegenüber eine maximale Lebensdauer von bis zu einem Jahr. Bei einem weiteren Besuch wird dann automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. Diese temporären oder auch permanenten Cookies werden auf Ihrer Fest-platte gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein.
Die dabei erfassten Daten sind vollkommen anonymisiert und es ist nicht möglich, eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten herzustellen.
Selbstverständlich können Sie die Webseite auch ohne Cookies betrachten. Wenn Sie nicht möchten, dass XFT Ihren Computer wiedererkennt, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Wie das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies aber zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen. Auch, um bereits von Ihrem Browser gesetzte Cookies zu löschen, lesen Sie bitte die Anleitungen Ihres Browsers.

  • cookieconsent_dismissed:    Speichert die Information, dass Sie Cookies akzeptieren für ein Jahr.
  • templateColor:    Speichert die Templatefarbe der Seite und wird nach Schließen des Browsers gelöscht.
  • 1a7e….532186c93:    Wird genutzt um Session und Navigation zu gewährleisten und wird nach Schließen des Browsers gelöscht.

Der Einsatz von Cookies ist gerechtfertigt durch Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO, soweit wir uns im Vorhinein eine Einwilligung von Ihnen eingeholt haben. Sie können die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ansonsten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO die Rechtsgrundlage, da wir ein berechtigtes Interesse an der Funktionsfähigkeit und für unsere Kunden attraktive Gestaltung unserer Webseite haben.

5. Kontaktaufnahme per E-Mail

Falls Sie mit XFT über die auf der Webseite angegebene E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen möchten, so ist die Angabe einer E-Mail-Adresse zum Absenden der Nachricht erforderlich. Diese wird an XFT als E-Mail übermittelt und gespeichert. Hierbei wird als Absender automatisch diejenige E-Mail-Adresse eingesetzt, die mit Ihrem E-Mail-Programm verknüpft ist. Falls Sie nicht möchten, dass Ihre E-Mail-Adresse auf diese Weise abgerufen wird, können Sie dies in den Einstellungen Ihres jeweiligen E-Mail-Programms ändern. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und somit nur zur Wahrung Ihres berechtigten Interesses verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem noch die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit gespeichert. Dies dient der Verarbeitung der Konversation und der Abwehr eines möglichen Missbrauchs; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO.
Die Angaben, die Sie bei der Kontaktaufnahme gegenüber XFT machen, werden von XFT zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist zum einen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO, wenn die Anfrage der Vertragsdurchführung dient. Ansonsten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO die Rechtsgrundlage, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben Kundenkontakt zu pflegen sowie unsere Webseite frei von Missbrauch zu halten. Die E-Mail-Adresse und weitere Angaben werden gelöscht, sobald sie für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung nicht entgegenstehen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Zu diesem Zweck wenden Sie sich bitte an XFT (datenschutz@xft.com). Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Dies gilt nicht, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6. Newsletter

Um zusätzliche Informationen über Produkte, Neuheiten, Aktionen und Veranstaltungen von XFT zu erhalten, können Sie einen E-Mail-Newsletter abonnieren (xftelegramm). Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind (DOI-Verfahren). Neben der E-Mail-Adresse wird auch das Datum der Registrierung erhoben und gespeichert.
Für den Versand des Newsletters wird das sogenannte Double Opt-In-Verfahren verwendet, d.h. Sie erhalten erst dann einen Newsletter per E-Mail, wenn Sie zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass der Newsletter-Dienst aktiviert werden soll. Nachdem Sie den Newsletter aktiviert haben, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail mit einem Aktivierungslink. Erst durch Anklicken dieses Links erhalten Sie den Newsletter.
Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und Angebote und geben diese nicht an Dritte weiter. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht per Double-opt-in, löschen wir die Daten innerhalb eines Monats nach Zugang der E-Mail.
Sie können dem Newsletterempfang und der erteilten Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters jederzeit widerrufen. Zu diesem Zweck wen-den Sie sich bitte an XFT (datenschutz@xft.com) oder nutzen den in jedem Newsletter angegebenen Abmeldelink.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO, soweit wir uns im Vorhinein eine Einwilligung von Ihnen einholen. Sie können die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Zudem dient die Datenverarbeitung der Vertragsdurchführung, so dass auch Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO einschlägig ist.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Erhebungszweckes nicht mehr erforderlich sind, d.h. Ihre E-Mail-Adresse sowie erforderliche Daten für die Einwilligung (Datum) werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Wir nutzen Software und Services der Newsletter2Go GmbH für Erstellung, Versand und Verwaltung des Newsletters. Newsletter2Go ist ein deutscher Anbieter und vom TÜV Rheinland auf geprüftes Datenschutzmanagement zertifiziert. Die erforderlichen Daten der Newsletter-Empfänger werden dabei auf einem deutschen Server von Newsletter2Go in einem Bereich gehostet, zu dem wir einen passwortgeschützten Zugang haben. Vertragsbasis zwischen XFT und Newsletter2Go und Rechtsgrundlage für die Hinzuziehung von Newsletter2Go als Drittanbieter sind die AGB von Newsletter2Go, die Sie unter https://www.newsletter2go.de/agb/ nachlesen können sowie eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen nach Art. 28ff. DSGVO. Demnach sichert Newsletter2Go zu, dass das Unternehmen die Daten der Newsletter-Empfänger ausschließlich zur vertraglich vereinbarten Leistung verwendet, streng vertraulich behandelt und keinerlei Daten an Dritte weitergegeben werden.
Die Newsletter-Software des Dienstanbieters Newsletter2Go analysiert die Reichweite der jeweiligen Newsletter, um sicherzustellen, dass die Sendungen die Empfänger tatsächlich erreichen. Unser Newsletter enthält hierfür einen sogenannten Tracking-Pixel. Ein Tracking-Pixel ist eine in solche E-Mails eingebettete Miniaturgrafik, die im HTML-Format versendet wird, um die Aufzeichnung und Analyse von Logfiles zu ermöglichen. Dies ermöglicht eine statistische Analyse des Erfolgs oder Misserfolgs von Online-Marketing-Kampagnen. Basierend auf dem eingebetteten Tracking-Pixel kann die Software von Newsletter2Go erkennen, ob und wann eine E-Mail von einem Empfänger geöffnet wurde und welche Links in der E-Mail aufgerufen wurden. Die dabei erkennbaren individuellen Verhaltensmuster werden lediglich für eine statistische Auswertung des Newsletter-Erfolges verwendet und keinesfalls an Dritte weitergegeben oder zu anderen Zwecken eingesetzt. Sofern Sie der Datenverarbeitung zugestimmt haben, ist diese nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO zulässig. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Darüber hinaus ist die Verarbeitung auch nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO zulässig, da wir berechtigtes Interesse daran haben, die Reichweite unseres Newsletters zu messen.

7. Gestaltung der Webseite

Zur Darstellung von Schriftarten auf unserer Website verwenden wir Adobe Fonts. Via  https://fonts.adobe.com/ wird die Schriftart vom Unternehmen Adobe Systems Incorporated, 345 Park Avenue, San Jose, CA 95110-2704, USA (Adobe) bereitgestellt. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schrifttypen korrekt anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie auf der Informationsseite zum Datenschutz sowie in den Datenschutzrichtlinien von Adobe.

8. Matomo

Unsere Website verwendet das Tracking-Tool „matomo“; hierbei handelt es sich um eine Open-Source-Webanalytik-Plattform. Dieses Tracking-Tool hilft uns, das Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten und die Nutzererfahrung zu verbessern. Hierbei werden Daten über die Nutzung unserer Website in pseudonymen Nutzerprofilen gespeichert. Zu diesem Zweck können auch Cookies eingesetzt werden. Weitere Informationen zu matomo finden Sie unter: https://matomo.org/

Sie können die Erfassung durch matomo verhindern, indem Sie die Cookies widerrufen.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wenn Sie Ihre Cookies löschen, dies zur Folge hat, dass auch das Opt-out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

9. Links zu Drittseiten

Beim Besuch unserer Webseite könnten Inhalte angezeigt werden, die mit den Webseiten Dritter verlinkt sind. XFT hat keinen Zugang zu den Cookies oder Funktionen, die von Drittseiten eingesetzt werden, noch kann XFT diese kontrollieren. Solche Drittseiten unterliegen nicht den Datenschutzbestimmungen von XFT. Verantwortlich für die Verarbeitung in diesen Fällen ist jeweils der Anbieter der Drittseite selbst. Bitte informieren Sie jeweils auf der entsprechenden Webseite über den dort geltenden Datenschutz.

10. Google Maps

Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

11. Sicherheit und Hosting

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.
Unsere Webseite wird im Rechenzentrum der all-inkl.com (zu erreichen unter ALL-INKL.COM – Neue Medien Münnich, Hauptstraße 68, D-02742 Friedersdorf) auf den dortigen Systemen gehostet. Zwischen XFT und all-inkl.com wurde eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen geschlossen. Hierin sichert all-inkl.com unter anderem zu, dass die Daten ausschließlich zur vertraglich vereinbarten Leistung verwendet, streng vertraulich behandelt und keinerlei Daten an Dritte weitergegeben werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Schritt ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Hosting Dienste der all-inkl.com zu nutzen. Mehr zum Datenschutz bei all-inkl.com finden Sie hier: https://all-inkl.com/info/datenschutzinformationen/

12. Betroffenenrechte

Sie haben in Bezug auf die Erhebung Ihrer Daten jederzeit das Recht auf Auskunft, Widerruf, Datenübertragbarkeit, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Beschwerde der bei XFT von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten. XFT bemüht sich Ihre Anfragen zügig zu bearbeiten.

12.1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung zu verlangen, ob und wie wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten.

12.2. Widerrufrecht Ihrer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Verarbeitung von Daten jederzeit zu widerrufen. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtkraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hier-von unberührt. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer gesetzlichen Erlaubnis-grundlage (z.B. zur Vertragsdurchführung) bleibt möglich, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

12.3. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Folge des Widerspruchs ist es, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
Werden ohne Ihre Einwilligung Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Werbe-Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.
Möchten Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, melden Sie sich bitte unter den oben angegebenen Kontaktdaten bei uns.

12.4. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Unternehmen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln. Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu fordern.

12.5. Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung

Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Letzteres kommt z.B. zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.

12.6. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, d.h. auf ein „Stopp!“ der Verarbeitung insofern, dass nur noch die Daten sehr eingeschränkt verarbeitet werden, die aus verschiedenen Gründen (z.B. Aufbewahrungsfrist) nicht gelöscht werden können.

13. Automatisierte Entscheidung

Sie haben das Recht, einer nicht ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dabei haben Sie insbesondere das Recht auf Eingreifen einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auch Anfechtung der Entscheidung.

13.1. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei einer für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten.

14. Hinweis zur Verwendung von Marken

SAP, SAP S/4HANA, SAP NetWeaver, SAP Business ByDesign, SAP Hybris, SAP SuccessFactors und weitere, in den Texten erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE und werden auf dieser Homepage teilweise ohne gesonderte Markenhinweise verwendet.

15. Änderung an dieser Erklärung

Wir können diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir empfehlen deshalb, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen, damit Sie unsere Datenschutzpraktiken kennen. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 24.05.2019 aktualisiert.

Für weitere Fragen und Anliegen zum Thema Datenschutz bei der XFT kontaktieren Sie bitte den Datenschutzbeauftragten der XFT unter:

XFT GmbH
Altrottstraße 31
69190 Walldorf

Datenschutzhinweise im Rahmen von Vertriebsvorgängen

Die XFT GmbH freut sich sowohl über Ihr Interesse an unserem Unternehmen sowie unseren Produkten und Dienstleistungen. Die Informationssicherheit und der Datenschutz sind wichtige Grundsätze unserer Unternehmenspolitik. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns deshalb von größter Bedeutung und eine vertrauliche Behandlung Ihrer uns zur Verfügung gestellten Daten ist für uns selbstverständlich. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise informieren Sie gemäß Art. 13 DSGVO über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten, welche Sie der XFT GmbH zum Zweck der vertrieblichen Bearbeitung und Korrespondenz zur Verfügung stellen.

XFT GmbH
Altrottstraße 31
69190 Walldorf
Tel. +49 6227 545550
Fax +49 6227 5455544
E-Mail vertrieb@xft.com

Wie erheben, verarbeiten, speichern und nutzen wir Ihre Daten?

Die XFT GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an Produkten und daraus entstehenden Vertriebsprozessen. Durch Ihre Anfrage zu einem unserer Produkte oder einer Dienstleistung und die Übersendung Ihrer persönlichen Daten, bekunden Sie explizit Interesse an einer Angebotserstellung / Aufnahme eines Vertriebsprozesses. Sie sind eigenständig dafür verantwortlich, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten korrekt sind und der Wahrheit entsprechen. Informationen wie Name, Telefonnummer und E-Mail dienen grundsätzlich zur Kommunikation und Kontaktaufnahme mit Ihnen im Rahmen Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre per E-Mail oder per Post an uns gerichtete Anfrage wird ausschließlich durch Mitarbeiter im Vertrieb be- und verarbeitet. Alle mit dem Prozess befassten Personen sind Mitarbeiter der XFT GmbH und verpflichtet, Vertraulichkeit zu wahren. XFT verzichtet bewusst auf die Nutzung von Online-Tools oder sonstiger Software von Drittanbietern. XFT bewahrt Ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum auf, in der sich Ihre Anfrage im Vertriebsprozess befindet. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und halten die aktuellen gesetzlichen Löschfristen ein.

Wie sicher sind Ihre Daten?

Die XFT GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre erhobenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriffe unberechtigter Personen zu schützen.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch

Es steht Ihnen zu, jederzeit genaue Angaben über die von Ihnen gespeicherten Daten bei uns anzufragen [gemäß Art 15 DSGVO]. Ebenso haben Sie das Recht, unzutreffende Daten über sich zu berichtigen [Art 16 DSGVO]. Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie für die Zukunft durch eine entsprechende Mitteilung an uns widerrufen. Der Widerruf kann gegenüber dem Datenschutzbeauftragten der XFT (datenschutz@xft.com ) erklärt werden. Die vollständige Löschung der überlassenen Daten erfolgt jeweils entsprechend den gesetzlichen Vorschriften, wie beispielsweise, wenn Sie die Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Kenntnis der personenbezogenen Daten zum Zweck nicht mehr erforderlich sind oder wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist [Rechtsgrundlage ab 25.Mai 2018 Art 88 DSGVO + §26 BDSG neu].
Wenn Sie der Ansicht sind, dass XFT Ihre sensiblen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hier beschriebenen Vorgaben oder dem geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Beschwerde bei der entsprechenden Aufsichtsbehörde zu erheben.

Für weitere Fragen und Anliegen zum Thema Datenschutz bei der XFT kontaktieren Sie bitte den Datenschutzbeauftragten der XFT unter:

XFT GmbH
Altrottstraße 31
69190 Walldorf

Datenschutzhinweise im Rahmen von Bewerbungen

Die XFT GmbH freut sich über Ihren Besuch unserer Internetseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen sowie unseren Produkten. Die Informationssicherheit und der Datenschutz sind wichtige Grundsätze unserer Unternehmenspolitik. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns deshalb von größter Bedeutung und eine vertrauliche Behandlung Ihrer uns zur Verfügung gestellten Daten ist für uns selbstverständlich.
Die nachfolgenden Datenschutzhinweise informieren Sie gemäß Art. 13 DSGVO über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogenen Daten, welche Sie XFT aus eigenem Antrieb zur Verfügung stellen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Beurteilung Ihrer Eignung für die ausgeschriebene Stelle und damit für einen möglichen Vertragsabschluss mit uns erforderlich.

XFT GmbH
Altrottstraße 31
69190 Walldorf
Tel. +49 6227 545550
Fax +49 6227 5455544
E-Mail personal@xft.com

Wie erheben, verarbeiten, speichern und nutzen wir Ihre Daten?

Die XFT GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten nur im Zusammenhang mit Ihrem Interesse an einer aktuellen oder zukünftigen Beschäftigung. Indem Sie ihre persönlichen Daten an die XFT GmbH senden, bekunden Sie explizit Ihr Interesse an einer definierten Beschäftigung bei der XFT GmbH. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf Grundlage des § 26 Abs. 1, S. 1 BDSG sowie zur Wahrung unserer berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Sie sind eigenständig dafür verantwortlich, dass die von Ihnen zur Verfügung gestellten persönlichen Daten korrekt sind und der Wahrheit entsprechen.
Informationen wie Name, Telefonnummer und E-Mail dienen grundsätzlich zur Kommunikation und Kontaktaufnahme mit Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung. Ihre Unterlagen werden nicht an Dritte weitergegeben. Ihre per E-Mail oder per Post an uns gerichteten Bewerbungsunterlagen werden zur „Prüfung auf das Matching zwischen dem Bedarf und Ihrem Profil“ ausschließlich durch Mitarbeiter im Personalbereich be- und verarbeitet. Führungskräfte im angezielten Fachbereich erhalten Einblick in Ihre Daten, sofern sie aktiv im Bearbeitungsprozess involviert sind. Die Einsicht und das Leserecht Ihrer Unterlagen ist für diese Nutzer zeitlich begrenzt. Alle mit der Bewerbungsbearbeitung befassten Personen sind Mitarbeiter der XFT GmbH und verpflichtet die Vertraulichkeit zu wahren.
XFT verzichtet bewusst auf die Nutzung von Online-Tools oder sonstiger Software von Drittanbietern.
Sie werden über den Erhalt Ihrer Unterlagen bei uns durch ein Bestätigungsschreiben informiert. XFT bewahrt ihre personenbezogenen Daten für den Zeitraum auf, in der sich Ihrer Bewerbungen im Bewerbungsprozess befindet. Wir respektieren Ihre Privatsphäre und halten die aktuellen gesetzlichen Löschfristen ein.

Wie sicher sind Ihre Daten?

Die XFT GmbH setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre erhobenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriffe unberechtigter Personen zu schützen.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch

Es steht Ihnen zu, jederzeit genaue Angaben über die von Ihnen gespeicherten Daten bei uns anzufragen [nach Art 15-22 DSGVO]. Ebenso haben Sie das Recht, unzutreffende Daten über sich zu berichtigen. Ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie für die Zukunft durch eine entsprechende Mitteilung an uns widerrufen. Ihre Bewerbung können Sie zu jeder Zeit zurückziehen. Der Widerruf kann gegenüber dem Datenschutzbeauftragten der XFT (datenschutz@xft.com) erklärt werden. Die vollständige Löschung der überlassenen Daten erfolgt jeweils entsprechend den gesetzlichen Vorschriften, wie beispielsweise, wenn Sie die Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Kenntnis der personenbezogenen Daten zum Zweck nicht mehr erforderlich sind (nach Ende des Bewerberprozesses) oder wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist [Rechtsgrundlage ab 25.Mai 2018 Art 88 DSGVO + §26 BDSG neu].
Wenn Sie der Ansicht sind, dass XFT Ihre sensiblen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hier beschriebenen Vorgaben oder dem geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Beschwerde bei der entsprechenden Aufsichtsbehörde zu erheben. Weiterhin haben Sie gemäß Art. 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Für weitere Fragen und Anliegen zum Thema Datenschutz bei der XFT kontaktieren Sie bitte den Datenschutzbeauftragten der XFT unter:

XFT GmbH
Altrottstraße 31
69190 Walldorf