Success Story

Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG

Weltweites Änderungsmanagement

Die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG mit Sitz in Coburg ist einer der international führenden Automobilzulieferer mit weltweit 46 Standorten in 22 Ländern. Eine Lösung wurde gesucht, um die Material-Stammdatenpflege und das Änderungsmanagement für die hergestellten Teile effektiver zu gestalten. Diese wurde von XFT mit XFT-Standardprodukten in SAP realisiert.

Lösungsbeschreibung

Das Änderungsmanagement ist einer der wichtigsten PLM Prozesse (Product Lifecycle Management). Im Kern geht es um die konsistente Pflege aller von einem Änderungsvorgang betroffenen Daten. Im PLM sind dies in erster Linie Materialien, Stücklisten und technische Zeichnungen. Die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co KG hat in der Steuerung und transparenten Visualisierung der häufig sehr umfangreichen Vorgänge mit bis zu tausend einzelnen Aufgaben und deren Abhängigkeiten ein erhebliches Optimierungspotential gesehen. Die größten Herausforderungen im Änderungsprozess bestehen darin, die Transparenz des Gesamtprozesses, die Konsistenz der Daten und die Übersichtlichkeit der einzelnen Aufgaben zu gewährleisten.

Mit dem XFT Task Manager hat Brose das Werkzeug gefunden, das bisher auf Excel-Tabellen basierende Verfahren abzulösen. Von der Initiierung einer Änderung über die Defi nition des Änderungsprozesses bis zur Prüfung und Freigabe der Änderung und der sich daraus ergebenden Umsetzung liefert der XFT Task Manager die idealen Funktionen für eine transparente Prozesssteuerung. Alle relevanten Informationsobjekte und SAP-Anwendungsfunktionen sind derart in den abgebildeten Prozess integriert, dass eine intuitive Steuerung und Nachverfolgung der einzelnen Aufgaben zu jeder Zeit gegeben ist. Damit ist es Brose gelungen, die anvisierten Optimierungspotentiale umzusetzen und schnell auf Änderungen zu reagieren. Ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil in Zeiten zunehmender Globalisierung und enger werdender Märkte.

Highlights

Aktenbasiertes Management des Änderungsprozesses mit aufgabenbezogener Status- und Terminüberwachung sowie definierten Zuständigkeiten

Vollständige, weltweite Transparenz und Nachvollziehbarkeit durch eine strukturierte, aufgabenbasierte Abbildung des Gesamtprozesses

Integration aller Informationsobjekte in den Änderungsprozess: Materialstammdaten, beliebige SAP-Anwendungsfunktionen, Dokumente, Genehmigungs- und Prüfschritte, etc.

Eingesetzte Kernkomponenten

  • XFT Task Manager (Add-On zum SAP Records Management) als zentrale Integrationsplattform zur Visualisierung des Änderungsprozesses mit allen relevanten Informationsobjekten und Funktionen
  • XFT Queue Manager als Komponente zur „back-end-seitigen“ Steuerung der einzelnen Prozessschritte
  • XFT Document Connector zur Integration von MS-Office- Dokumenten in den abgebildeten Prozessen
  • SAP Records Management als technologische Basis der umgesetzten Lösung
  • Integration SAP PLM