Aktuelles

XFT Add-on Suite Release 4.80 verfügbar

Das neue Release 4.80 der XFT Add-on Suite ist ab sofort verfügbar. Nachdem in den letzten Releases viele neue Anwendungen ausgeliefert wurden, ist der Fokus des neuen Release primär die Konsolidierung und der Ausbau bestehender Anwendungen. Technologisch steht insbesondere der Ausbau der Oberflächen mit SAPUI5 im Fokus.

Auslieferung der XFT SAPUI5 Standard Apps als zusätzliches XFT Add-on

Mit dem neuen Release 4.80 der XFT Add-on Suite stellt XFT neben dem neuen Backend-Release ab Herbst 2019 zusätzlich ein Add-on Auslieferungspaket mit Auslieferung aller XFT SAPUI5 Standard Apps zur Verfügung.

Von folgenden Vorteilen können Kunden dabei profitieren:

  • Verbesserte Software-Logistik durch standardisiertes Add-on Auslieferungsverfahren
  • Support der XFT SAPUI5 Standard-Apps durch XFT
  • XFT SAPUI5 Apps als wichtiger Teil in der XFT Releaseplanung

Hinweise für Bestandskunden mit SAPUI5 Nutzung:

  • Alle bereits im Einsatz befindlichen Kunden-Apps, die auf Basis der XFT SAPUI5 Vorlage-Apps aktiviert wurden, sind auch nach Upgrade der XFT Add-on Suite auf 4.80 (im Backend) weiterhin einsatzfähig. Somit besteht für Bestandskunden keine Verpflichtung, kurzfristig die neuen ausgelieferten Apps erwerben zu müssen.
  • Lediglich für XFT Zeugnismanager ist ein Wechsel auf die neuen Apps notwendig.

Weitere Informationen zum zusätzlichen Add-on Auslieferungspaket der XFT SAPUI5 Standard Apps folgen im Herbst 2019.

Neuerungen rund um SAPUI5

Erweiterungen der SAPUI5 Oberflächen gibt es an verschiedenen Komponenten:

  • XFT Document Composer bietet seinen Formulararbeitsplatz jetzt auch in SAPUI5 Oberflächen an. Hier ist es sowohl möglich, Formulare anzulegen als auch zu bearbeiten.
  • Für XFT Compliance Cycle wird eine neue SAPUI5 Oberfläche ausgeliefert, die unter anderem die Möglichkeit des Uploads von Dokumenten per Drag&Drop bietet.
  • XFT Personnel File: Die Personalakte mit ihren Prozessen inklusive zugehörigen ESS und MSS kann rollenabhängig (Mitarbeiter, Manager, Sachbearbeiter) als SAPUI5 App genutzt werden. Diese Apps können direkt in SuccessFactors, Fiori Launchpad oder kundeneigene Portale integriert werden.
  • Um Personalprozesse vom XFT Personnel Manager durch Ausfüllen eines Formulars in SAPUI5 starten zu können, werden OData Basisservices und ein erster spezialisierter OData Service zur Verfügung gestellt.
  • Um Auswertungen für alle XFT- und Projektlösungen zu vereinfachen gibt es ab 4.80 ein SAPUI5-Dashboard, dass allgemein verwendet werden kann.

Die Weiterentwicklungen der Anwendungsprodukte im Überblick

Alle Anwendungsprodukte wurden im Detail mit neuen Funktionen angereichert, z. B.:

  • Die Verwaltung der Vertragspartner wurde bei XFT Contract Manager wesentlich ausgebaut. Der Vertrag erkennt nun nicht nur die bekannten Vertragspartner (Kunde, Lieferant, SAP Geschäftspartner etc.), sondern es besteht zudem die Möglichkeit ad-hoc Kontakte anzulegen.
  • XFT Invoice Manager erhält eine komplett überarbeitete Vorgangsbearbeitungsmaske. Die Funktionen rund um den Einzelvorgang werden in dieser Maske weiter zentralisiert. Die Bearbeitung wird durch die Möglichkeit zur direkten Übernahme von Vorschlagszeilen zusätzlich beschleunigt.
  • XFT Confirmation Manager wird um Reporting-Funktionen ergänzt. Ein weiterer Aspekt des Ausbaus ist die verbesserte Kommunikation mit den Lieferanten.
  • Bei XFT Personnel Manager wurde die Aktionssteuerung um die automatische Generierung und Klassifizierung von XFT Document Composer Dokumenten erweitert. Das Cockpit zur Recherche steht als WebDynpro Anwendung zur Verfügung und alle Suchhilfen im Web können einfach ausgetauscht werden. Für die schnellere Implementierung von einfachen Personalprozessen steht ein Personalprozess (900) zur Verfügung. Die Entitäten Akte, Formular und Cycle wurden tiefer miteinander integriert und sind dadurch besser aufeinander abgestimmt.
  • Mit dem neuen Anwendungsprodukt XFT Change Manager im Bereich „Produkt & Qualität“ können Produktänderungen schneller und bestens dokumentiert umgesetzt werden. Änderungsvorschläge und -anträge können detailliert und zentral erfasst, alle beteiligten Bereiche und Lieferanten eingebunden sowie vollständige Unterlagen an Werke übergeben werden.

Die Weiterentwicklungen der Basisprodukte im Überblick

Auch die Funktionen und Features der Basisprodukte wurden kontinuierlich ausgebaut. Darunter die folgenden Aspekte:

  • Die Workflow-Funktionalität der XFT Add-on Suite wird durch eine alternative Compliance Cycle / Task Manager Integration ergänzt. Die Cycle-Ausführung kann so konfiguriert werden, dass beim Entgegennehmen des Workitems direkt in die zugrundeliegende Akte abgesprungen werden kann und dort Entscheidungen getroffen werden können.
  • XFT stellt das neue Produkt XFT Outlook Plugin bereit. Hiermit ist es möglich E-Mails und E-Mail Anhänge direkt per Drag-und-Drop aus dem Outlook Client in die SAP-Aktenstruktur abzulegen.

Weitere Information stehen als ausführliche Release-Notes im XFT-Serviceportal unter service.xft.com zur Verfügung (Registrierung/Benutzerkennung erforderlich).