toparch lightblue logo

Im Produktionsteil-Abnahme-Verfahren nach den Vorgaben von VDA2 und QS9000 bzw. ISO 16949 PPF entstehen etliche Dokumente, Daten und Prüfberichte. xft ppap file hilft nicht nur beim unternehmensübergreifenden Austausch und der strukturierten Ablage dieser Informationen, sondern steuert den gesamten Bemusterungsprozess integriert in SAP. Damit bietet xft ppap file erhöhte Prozesssicherheit und stellt sicher, dass ein Produktionsteil tatsächlich alle Entwicklungsvorgaben und Spezifikationen erfüllt.

Die Bemusterungsakte

xft ppap file bildet den Bemusterungsprozess für Serienteile durch eine elektronische Akte in SAP ab. Dabei werden die Qualitätsmanagement-Standards ISO/TS 16949 PPF, QS9000 und VDA2 unterstützt. Diese lassen sich durch eigene Anforderungen anpassen, so dass die Bemusterung auch eigenen, unternehmensspezifischen Normen gerecht wird.

Für jeden Bemusterungsvorgang legt das System eine Bemusterungsakte an, die den Prozess wahlweise kunden- oder lieferantenseitig abbildet. Mehrere Bemusterungsakten lassen sich zu einer Verwaltungsakte zusammenfassen, um den Überblick über zusammengehörige Bemusterungen zu behalten.

Neue Bemusterungsakten für einzelne Materialien/Komponenten können über die Stückliste, den Bezug zum Lieferanten oder auch direkt aus einer Verwaltungsakte heraus angelegt werden. In der Bemusterungsakte wird der fortlaufende Prozess mit all seinen Informationen dokumentiert. Das automatische Aktenprotokoll verzeichnet jede Änderung an der Akte oder einem ihrer Bestandteile, von den Dokumenten bis hin zu den Akteninformationen.

Für die Erstellung von Prüfplänen können technische Zeichnungen entweder über das Dokumentenverwaltungssystem (DVS) von SAP PLM oder direkt eingebunden werden. Mit Hilfe einer Zusatzsoftware lassen sich gestempelte Maße aus der Zeichnung auslesen und automatischin den Prüfplan übernehmen. Nach Abschluss aller Prüf- und Freigabeprozesse wird automatisch der Bemusterungsbericht generiert und steht in der Akte zentral zur Verfügung.

Bemusterungsmanagement

xft ppap file unterstützt nicht nur die strukturierte Ablage der Informationen, sondern steuert auch den gesamten Bemusterungsprozess, von der Erstbemusterung über die Dokumentation der Prüfergebnisse und eventuelle Nachbemusterung bis zur Freigabe und Versand des Bemusterungsberichts.

Überschreiten beispielsweise bei der Erstbemusterung einzelne Messwerte die zulässige Toleranz, wird automatisch eine Nachbemusterung veranlasst. Das System informiert automatisch über eingehende Berichte und ermöglicht den einfachen Austausch von Vorgaben, Anlagen und Ergebnissen sowohl innerhalb des Systems als auch system- und unternehmensübergreifend. Vordefinierte Prüf- und Freigabeworkflows und Checklisten sorgen dafür, dass am Ende tatsächlich alle Bemusterungen erfüllt sind.

Demo anfragen

Sie möchten unsere Produkte und Lösungen live kennenlernen? Vereinbaren Sie einen Demo-Termin!

vertrieb@xft.com

Bleiben Sie auf dem Laufenden...

...mit »xftelegramm, dem Newsletter von xft, und in sozialen Netzwerken.

mail forward

 

Logo: SAP Technology PartnerSAP Certified: Powered by SAP NetWeaver

 

SAP Certified: Integration with Applications on SAP HANA